Der Zoigl

Das Bier der nördlichen Oberpfalz: der Zoigl. Es ist ein untergäriges, unfiltriertes Bier, das abwechselnd in den Zoigl-Stubn ausgeschenkt wird.

 

Nicht immer liegt das Bier in den Händen eines Braumeisters. In unserer Region gibt es die sogenannten Kommunbraurechte. Die Ortsgemeinschaft braut im Kommunbrauhaus ihr eigenes Bier. In großen Fässern wird es zum Keller der "Rechtler" gebracht und dort mit untergäriger Hefe vergoren und gelagert. Nur fünf Zoiglorte sind dazu berechtigt, das oberpfälzer Kulturgut zu brauen: Eslarn, Falkenberg, Mitterteich, Neuhaus und Windischeschenbach. 

 

Der Zoigl wird zusammen mit der Hefe direkt aus dem Fass ausgeschenkt. Der Bierausschank eines Zoiglwirtes dauert ein paar Tage, dann wird der "Bierzeigl", ein an einer Stange befestigter sechszackiger Stern am Hausgiebel befestigt. Dort, wo der Stern hängt, wird das Bier ausgeschänkt. Aus dem Zeiger wurde im oberpfälzischen Dialekt "der Zoigl".

 

Bei einer richtigen Zoiglrunde gibt es aber nicht nur die Bierspezialität. Obatzda, Tellersülze, Brezen, Geräuchertes, Presssack, süße Küchle und weitere Schmankerl gehören genauso dazu. Reservieren können Sie Ihren Platz in einer Zoiglstube nicht. Da der Andrang aber meist sehr groß ist, müssen Sie dort Platz nehmen, wo frei ist. Doch das ist gerade das Gute daran: Sie müssen zusammenrücken und kommen dabei ganz schnell mit den Einheimischen ins Gespräch.

Der Zoiglkalender zum Download!

Zoiglkalender 2020
Der Zoiglkalender für den Oberpfälzer Wald listet Zoiglwirte mit ihren Ausschankterminen auf. Zu Ihrem Wohl!
Zoiglkalender 2019-2020.pdf
PDF-Dokument [296.8 KB]

Tipp: Der Zoigl-Radweg

Den Spuren des Zoigl kann man auch auf dem Fahrrad folgen. Von Mitterteich geht es zuerst nach Falkenberg und weiter durch das wildromantische Waldnaabtal nach Neuhaus und Windischeschenbach. Über Pfaffenreuth-Hutzlmühle-Denkenreuth erreicht man Neustadt a.d. Waldnaab, danach die Stadt Weiden i.d. OPf. und Pirk.  Über Irchenrieth hinauf nach Leuchtenberg, Moosbach und Pfrentschweiher gelangt man schließlich zum Grenzmarkt und fünften Zoiglort Eslarn.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen


Steinwald-Allianz
Bräugasse 6, 92681 Erbendorf
Tel. 09682 182219-0
Fax 09682 182219-22
E-Mail: info@steinwald-allianz.de
Web: www.steinwald-urlaub.de und www.steinwald-allianz.de


Kontakt | Impressum & Datenschutz | Facebook | Instagram