Karpfen im Land der 1000 Teiche

Der Steinwald ohne den Karpfen: nicht zu denken! Der Landkreis Tirschenreuth wird als „Land der 1000 Teiche“ bezeichnet. Doch in Wahrheit sind es sogar circa 4700! Entdecken Sie die Teichpfannen in Tirschenreuth, Wiesau und Kemnath.

Der Fisch wird schon über viele Jahrhunderte in unserer Region gezüchtet und verspeist. Der Karpfen ist uns so wichtig, dass wir ihm sogar Feste und Wander- und Radwege widmen. Fahren Sie aufmerksam durch unsere Gemeinden, denn prächtige Skulpturen weisen auf seine einmalige Bedeutung hin.

Erlebniswochen Fisch

Jährlich im Herbst, zur Karpfenernte, finden im Landkreis Tirschenreuth die „Erlebniswochen Fisch“ statt. Und es wird gefeiert, gekocht und geschlemmt was das Zeug hält!

Eröffnung Erlebniswochen Fisch

30. September 2018 von 10-18 Uhr

 

Die Eröffnung der Erlebniswochen Fisch findet 2018 in Kleinsterz bei Mitterteich statt. Alle Gerichte der Direktvermarkter gibt es hier auch in kleinen Probiergrößen für 4 Euro. So fällt die Entscheidung etwas leichter. Ganz nach dem Motto: kleiner Preis, großer Genuss! Von der Brauerei Friedenfelser wird es wieder den beliebten Karpfentrunk geben. Auf dem Kunsthandwerkermarkt finden Sie kleine Mitbringsel für Ihre Lieben, Gartendeko und vieles mehr! Auch den kleinen Gästen wird garantiert nicht langweilig, denn es wartet eine Karpfenolympiade mit tollen Gewinnen! Und wer möchte, kann Teichnixe Sophia Bächer einen Besuch abstatten. Am Gemeinschaftshaus Kleinsterz wird es zusätzlich eine Informationshalle mit Wissenswertem rund um die Fischerei, geben.

 

Bestellen Sie sich hier das Programm Erlebnis Fisch und die Erlebniskarte Fisch im Land der 1000 Teiche!

Kornthaner Karpfenkirchweih

13. - 14. Oktober 2018

 

Einer der Höhepunkte der Erlebniswochen Fisch ist die Kornthaner Karpfenkirchweih am zweiten Oktoberwochenende. Tausende Besucher strömen in den kleinen Ort in der Gemeinde Wiesau und lassen sich allerhand Karpfen-Leckerbissen schmecken: von Karpfenlasagne über Karpfenfritten bis zum gegrillten Karpfen. Für Kinder gibt es einen zusätzlichen Erlebnis-Faktor: Sie dürfen in Ihre Gummistiefel schlüpfen und mit den Teichwirten abfischen. Ihren gefangenen Karpfen dürfen die Kleinen dann sogar mit nach Hause nehmen. Zahlreiche Marktstände mit Naschwerk und Karpfen-Spezialitäten, süßer Kirwakuchen und Motorbootfahrten auf dem Kornthaner Weiher gehören ebenso zur Karpfenkirchweih.

Weitere Höhepunkte der Erlebniswochen Fisch:

3. Oktober 2018

 

 

 

 

 

Teichspaziergang in Muckenthal

mit Fischwirtschaftsmeister Klaus Bächer

 

Uhrzeit: 10 - 11:30 Uhr

Adresse: Muckenthal 4, 95676 Wiesau

Anmeldung: Tel. 09634/536

5. Oktober 2018

 

 

 

 

 

 

Kindertag: Geisterstunde beim Fischhof Bächer, Muckenthal

Nachtwanderung durch den Muckenthaler Geisterwald mit Geisterexpertin Lisa Rauh, Lagerfeuer und Fischerbrotzeit

 

Beginn: 18 Uhr

Adresse: Muckenthal 4, 95676 Wiesau

 

19. - 21. Oktober 2018

 

 

 

 

 

Muckenthaler "Kirwa-Schmankerl-Tage"

Genießen Sie das etwas andere Süßwasserspezialitäten-Menü im Fischhof Bächer

 

Uhrzeit: ab 19 Uhr
Adresse: Muckenthal 4, 95676 Wiesau

Anmeldung: Tel. 09634/536

 

29. Oktober 2018

 

 

 

 

 

 

Schlacht- und Filetierkurs bei Fischereibetrieb Stock, Kornthan

 

Beginn: 19 Uhr

Adresse: Kornthan 18, 95676 Wiesau

Anmeldung:Tel. 09634/2434

 

23. - 24. November 2018

 

 

 

 

 

 

Raubfischgedicht beim Fischhof Bächer, Muckenthal

Staunen Sie über die Vielfalt der Raubfische.

 

Uhrzeit: ab 18 Uhr
Adresse: Muckenthal 4, 95676 Wiesau

Anmeldung: Tel. 09634/536

 

Oberpfälzer Teichnixe

Sophia Bächer ist die neunte amtierende Teichnixe im Land der 1000 Teiche und somit Botschafterin des Oberpfälzer Karpfens. Für die mittlere Tochter der "Fischhof-Dynastie" Bächer aus Muckenthal bei Wiesau sind Karpfen & Co. schon von klein auf ihr Metier. Seit Generationen sind die Bächers Teichwirte und Sophia ist von Kindesbeinen an mittendrin. Ob draußen oder im familieneigenen „Fischerstüberl“ als Servicekraft: Sophia ist mit allen Facetten der Teichwirtschaft vertraut.

Als Nixe wird sie sogar Karpfenleder tragen. Neben der Teichnixe-Schärpe sind Teile des Mieders zu ihrem Kleid aus diesem besonderen Material.

Ab sofort trifft man Sophia also auf allen wichtigen Veranstaltungen rund um Karpfen und Fischzucht im Landkreis Tirschenreuth, in ganz Bayern und auch weit darüber hinaus. Immer mit dem Ziel vor Augen, den Menschen unsere einmalige Kulturlandschaft und die phänomenale Fischküche im Land der 1000 Teiche näherzubringen.

Karpfengenuss

Nussig im Geschmack, fest im Fleisch und mit seinen ungesättigten Fettsäuren und seiner leichten Verdaulichkeit eine Wohltat für unseren Körper: Genießen Sie den Karpfen ruhig öfter! Viele Restaurants, vor allem in den Gemeinden Wiesau und Kemnath, bieten den kalorienarmen Fisch auf ihrer Speisekarte an. Von paniert bis geräuchert ist für Jedermann etwas dabei. Die Wirte servieren ihn häufig mit selbstgemachtem Kartoffelsalat, Pellkartoffeln und Salat. Doch auch mit Pommes Frites schmeckt der heimische Fisch. Wer den Karpfen lieber selbst zubereitet, bekommt den frischen Fisch von September bis Mai unter anderem direkt von den Teichwirtsfamilien Stock (hier erhalten Sie auch Aal, Saibling und Forelle) und Maierhöfer in Kornthan. Ganzjährig erhältlich sind haltbare Karpfenspezialitäten wie Karpfenwurst.

Die Schlossbrauerei Friedenfels hat es sich nicht nehmen lassen und zu Ehren des Karpfens einen Karpfentrunk kreiert. Das vollmundig würzige Bier wird jährlich extra für die „Erlebniswochen Fisch“ gebraut und schmeckt herrlich zu frisch gebackenem Karpfen. Passend dazu gibt es einen hochwertigen Glaskrug mit stilvoller Karpfen-Abbildung, der bei Sammlern von Bierkrügen heiß begehrt ist.

Die Teichpfannen im Landkreis Tirschenreuth

Genau genommen existieren über 4000 Teiche im Land der 1000 Teiche. Die meisten findet man in der Waldnaabaue der Kreisstadt Tirschenreuth sowie um Wiesau und Kemnath. Und wer die aneinander gereihten Gewässer, die aus der Luft einem Mosaikfeld gleichen, von oben sehen möchte, der sollte sich auf keinem Fall den Aufstieg auf die Himmelsleiter bei Tirschenreuth entgehen lassen. Sie wurde anlässlich der Landesgartenschau 2013 in Tirschenreuth konstruiert und liegt seitdem auf dem Vizinalbahnradweg inmitten der Waldnaabaue. Auch in Wiesau existiert seit Sommerr 2018 ein neuer Weg: der Naturerlebnispfad Wiesauer Waldseen durch die Teiche informiert unter anderem über die Fischzucht, Wald- und Forstarbeit.

Phantastischer Karpfenweg und Seeleitenpark Kemnath

Möchten Sie die ganze Pracht unserer Karpfen-Skulpturen erleben, müssen Sie unbedingt den „Phantastischen Karpfenweg“ begehen. Der kunstvoll gestaltete Rundwanderweg führt um die historische Altstadt von Kemnath. Neben den farbenfrohen Flossenträgern erfahren Sie allerhand Geschichtliches über Kemnath und den Karpfen. Kinder können sich am Spielfisch sowie dem Spielschiff austoben, Erwachsene derweil auf der Seeterrasse am Stadtweiher entspannen oder ihre Gesundheit im fischförmigen Kneipp-Becken stärken. Vor allem im Frühjahr ist der Phantastische Karpfenweg ein Hingucker, denn dann strahlen die Fischskulpturen mit abertausenden Tulpen und Blumen um die Wette.

 

Streckenlänge: 2,8 km

Karpfen-Radweg Kemnather Land

Der Karpfen-Radweg Kemnather Land führt durch die herrliche Vulkanlandschaft mit über 400 Teichen. Über Kötzersdorf, Beerhof, Immenreuth, Kulmain, Altensteinreuth, Schönreuth geht es zurück nach Kemnath. Entdecken Sie bei Ihrer Radtour seltene Tiere und Pflanzen, unter anderem im Naturschutzgebiet Hirschberg- und Heidweiher, sowie die bunt bemalten Fischskulpturen auf dem "Phantastischen Karpfenweg". Bei warmen Temperaturen lohnt sich eine Abkühlung im Naturerlebnisbad Kemnather Land in Immenreuth. 

 

Streckenlänge: 23,5 km
Dauer: 2:45 h 

 

 

Bestellen Sie das neue Radmagazin Oberpfälzer Wald und die neue Radkarte vom Landkreis Tirschenreuth ganz einfach hier!

 

Besuchen Sie auch die Homepage vom Naturpark Steinwald e.V.!